Kosten

Wer übernimmt die Kosten?

Hebammen unterstützen vom Beginn der Schwangerschaft bis nach der Geburt. Ich rechne sämtliche Kassenleistungen direkt mit der Krankenkasse ab. Darunter zählt zum Beispiel ein Vorgespräch, wie auch die Schwangerschaftsvorsorge, die Geburt an sich oder auch die Wochenbettbetreuung. Privatversicherte erhalten eine Rechnung.

Ausnahmen: Bei einer Hausgeburt bin ich ab der 37+0 SSW bis zur 41+6 SSW, d.h. 5 Wochen lang Tag und Nacht jederzeit für Sie erreichbar und abrufbereit. Hierfür fällt eine Rufbereitschaftspauschale in Höhe von 700€ an. Die meisten Krankenkassen übernehmen mittlerweile einen Anteil von circa 250€. Die Hausgeburt selbst aber wird von der Krankenversicherung übernommen. 

Akupunktur und K-Taping zählen  zu den individuellen Gesundheitsleistungen (iGeL), das sind Leistungen, die man selbst zahlen muss, wenn man sie in Anspruch nehmen möchte.


Hebamme Julia Sahlmann aus Bahlingen

Hebamme für Wochenbett & Hausgeburt rund um Bahlingen

Julia Sahlmann